Killer Tip #2: Ein Hilfslinien-Assistent für Photoshop


Hilfslinien sind eine wichtiger Bestandteil von Photoshop. Allerdings muss man sie manuell erstellen, was lästig sein kann, sobald es mehr werden sollen. Diese PHOTOSHOP KILLER TIP widmet sich der kostenlose Photoshop Erweiterung GuideGuide, die hilft, selbst komplexe Hilfslinien in Sekunden zu erstellen.

Hilfslinien sind super! Und man kann sie für nahezu alles benutzen. Um die Mitte der Arbeitsfläche anzuzeigen, als Anschnitt eines Flyers oder als Layout-Raster. Allerdings sind Hilfslinien totale Nervensägen! Und obwohl Adobe die neue Funkion Hilfslinien-Layout in Photoshop CC 2014 herausgebracht hat, gibt es ein Toll, das einfach sehr viel mehr kann: die GuideGuide Photoshop Erweiterung!

Was macht’s?

Im Grunde erstellt GuideGuide Hilfslinien mit einem einfachen Klick. Ein Klick für den vertikalen Mittelpunkt, ein weitere für die untere Kante. Ein Klick um die Hilfslinien auszublenden und noch einer um alle Hilfslinien auf Anhieb zu löschen. So einfach ist das. Aber es gibt noch viel mehr. Sagen wir, man benötigt einen Beschnitt von 3mm. Einfach 3mm in das entsprechende Feld (Margin) eintragen und den „Make grid“-Button drücken. Oder wie wäre es damit das Dokument in 10 gleiche, vertikale Teile zu separieren? Einfach eine Spaltenanzahl (engl. column count) von 10 angeben. Fertig! Außerdem kann man Hilfslinien nach Spaltengröße (engl. clumn size) erstellen und sogar einen Spaltenzwischenraum (engl. gutter) einfügen!

Normal Mode, Custom Mode, Sets

Normal Mode, Custom Mode, Sets

Der noch interessantere Teil dabei ist: man kann das ganze nicht nur auf das Dokument anwenden, sondern auch auf eine Auswahl! Und als ob das noch immer nicht ausreichen würde, kann man das selbst komplizierteste Raster-Muster mithilfe einer bestimmten Schreibweise (engl. notation), ähnlich einem Code, der dann in Hilfslinien umgewandelt wird, erstellen.

Alle Hilfslinien-Layouts können als Set abgespeichert und auf jedes beliebige Dokumente oder eine beliebige Auswahl abgewendet werden!

Live-Simulation auf der Webseite

Noch immer nicht überzeugt? Dann schnell auf die Webseite von GuidoGuide. Dort gibt es eine Demo direkt im Browser. Probiert die unterschiedlichen Buttons aus, tragt Nummern ein oder erstellt eine Auswahl im Demo-Fenster. Das verschafft euch den besten Eindruck, wie diese Erweiterung in Photoshop funktioniert, ohne dass man sie vorab installieren muss.

GuideGuide Screenshot

Wo bekommt man’s her?

Die GuideGuide Erweiterungen fibt es für Photoshop CS5 und alle weiteren Versionen kostenlos auf http://guideguide.me/. Richtig gelesen: kostenlos. Das Erweiterungen grundsätzlich plattformunabhängig sind, funktionieren sie sowohl mit Windows als auch Mac. Hier findet man die Installationsanweisung. Viel Spaß damit!

 


Schreibe ein Kommentar.